Kräutergarten Pommerland: Bio-Kräutertee in köstlichen Mischungen
von eigenen Feldern und zertifizierten Partnerbetrieben

Über uns

Team von Kräutergarten PommerlandKräutergarten Pommerland ist eine Bio-Teemanufaktur in Besitz einer kleinen, aktiven Genossenschaft. In einer der sonnigsten Regionen Deutschlands – dem Lassaner Winkel gegenüber der Insel Usedom – sind wir und auch einige unserer Teekräuter zu Hause.

Die meisten Blüten, Blätter und Wurzeln beziehen wir von Partnerbetrieben, die wie wir biologisch  wirtschaften.

Bio-Kräutertee ProdukteIn unserem Team sind großteils Frauen tätig, viele von ihnen sind in Pulow und den umliegenden Dörfern aufgewachsen. Unterstützt werden sie von zwei Männern und einem vierköpfigen Aufsichtsrat sowie von über hundert Genossenschaftsmitgliedern.

Seit 2001 wachsen bei uns Stadt und Land, Ost und West, Jung und Alt zusammen. 

Was zeichnet uns aus? Die Begeisterung für altes Kräuterwissen, viel Handarbeit, tägliches Engagement in einer strukturschwachen Region und nicht zuletzt: 
Großblättrige, farbenfrohe Bio-Kräutertees, mit viel Erfahrung komponiert, wohlschmeckend und wirkungsvoll.

Bio-Kräuter Ernte mit der HandEine Bio-Teemanufaktur mit eigenem Anbau

Handarbeit gehört immer dazu: Bei der Ernte und Trocknung unserer Bio-Kräuter, beim Reparieren von Traktor und Etikettiermaschine, beim Mischen und Verpacken unserer fertigen Tees. Der Titel „Manufaktur“ beschreibt exakt, was wir sind und wie wir arbeiten. Wir schätzen die vielseitigen Tätigkeiten, die so lange Hand in Hand gehen, bis sie schließlich in einer Tasse Bio-Kräutertee münden. Mehr...


Das Team von Kräutergarten Pommerland

Kräutergarten Pommerland TeamMaximilian Brinkmann-Brand hat Anfang 2017 vom Aufsichtsrat in den Vorstand unserer Genossenschaft gewechselt. Seine Leidenschaft für Tees, Zahlen und Nachhaltigkeit bringt er seitdem noch aktiver ein. Auf Fahrten zwischen Pulow und Münster hat er den Zug als ruhigen Arbeitsplatz schätzen gelernt.

Sibylle Enke übernimmt die Buchhaltung für viele Unternehmen im Lassaner Winkel, so auch für uns. Bekannt ist sie übrigens nicht nur für ihre Arbeit mit Zahlen, sondern auch als lokale „Kasperline“. 

Christiane Icke, Gartenbauingenieurin und Inhaberin der Anbaufirma Feldfrüchte, ist von Anfang an dabei und kennt als hauptamtliche Vorstandsfrau den Betrieb in all seinen Facetten. 

Christine Reimann arbeitet seit September 2015 als Allrounderin in der Teeproduktion. Sie füllt den Tee ab, etikettiert die Tüten und verpackt all unsere Schätze. 

Elke Richter gehört zu den Frauen der ersten Stunde bei Kräutergarten Pommerland und kennt den Betrieb mit allen praktischen Abläufen und Aufgaben in- und auswendig. Was wären wir ohne ihre selbstgebackenen Kuchen? 

Tina Scheel aus Waschow ist für die Eingangskontrolle der Kräuter zuständig. Sie mischt die verschiedenen Kräuter zu unseren Teemischungen. Als ausgebildete Gärtnerin pflegt sie zudem die kleinen grünen Oasen vor unserem Betrieb.

Antje Schröder ist im Lassaner Winkel aufgewachsen und für den Versand verantwortlich: Jedes Paket und jede Palette gehen durch ihre Hände. Außerdem ist sie Teil des Teams in der Teeproduktion und auf dem Feld.

Christiane Wilkening ist Vorstandsfrau und Geschäftsführerin, seit es Kräutergarten Pommerland gibt und sie von der Elbe an den Peenestrom umgezogen ist. Sie hat unsere Tees weit über den Lassaner Winkel hinaus bekannt gemacht. 

Heike Wübbold, die mit ihrer Familie fast ihr ganzes Leben in Pulow verbracht hat, plant und leitet die Produktion der Tees und überwacht die Lagerhaltung. Mit ihrer vorausschauenden und ruhigen Art sorgt sie dafür, dass uns der Tee nie ausgeht 

Steffen Wübbold, ein echter Pulower Jung´, hat sich nach seinem Freiwilligen Ökologischen Jahr bei uns entschlossen, alles über die Produktion und den Vertrieb von Kräutertee zu lernen. Jetzt verstärkt er das Frauenteam in Büro und bringt seine Computerkenntnisse ein.

sowie:
 Patricia von Estorff, die uns als erfahrene Heilpraktikerin und Phytotherapeutin bei den Rezepturen berät und neue Teemischungen mit uns zusammen entwickelt. Sie lebt und praktiziert in Berlin. Hier geht es zu Ihrer Website.

Unsere Genossenschaft

Von Anfang an und aus Überzeugung haben wir die Entwicklung von Kräutergarten Pommerland in die Hände einer Genossenschaft gelegt. Über 100 Menschen – Freunde, Kunden, Lieferanten, Nachbarn, Enthusiasten – gehören dieser lebendigen Gemeinschaft an.

Jedes Genossenschaftsmitglied hält mindestens zwei Anteile. Einmal im Jahr kommen wir zusammen, um uns auszutauschen, wichtige Entscheidungen zu treffen und zu feiern.

Wäre das etwas für Sie?


Indem Sie sich bei Kräutergarten Pommerland engagieren, beteiligen Sie sich ganz konkret an der ökologischen Landwende und am wirtschaftlichen Aufschwung in Vorpommern. Gemeinsam leben wir die Vision vom würdevollen Umgang mit der Natur, schaffen und sichern Arbeitsplätze für Frauen im ländlichen Raum und sind aktiv im lebendigen Gemeinwesen Lassaner Winkel. Als Genossenschaftsmitglied haben Sie in unserer Generalversammlung eine Stimme, die gehört wird und mit entscheidet.

Wir nehmen uns gerne Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Folgende Informationen erhalten Sie gleich hier:

Mitgliedsantrag Genossenschaft

Satzung der Genossenschaft

Unser Aufsichtsrat 

Alexander Bittner ist als Landkind aufgewachsen und immer eines geblieben. Er hat Landwirt gelernt, Landwirtschaft studiert und arbeitet momentan als selbständiger Betriebshelfer und Berater für Ökobetriebe im In- und Ausland. Unsere Genossenschaft unterstützt er seit 2002.

Gerhard Mersch hat seit Anfang der 90er Jahre mit seinen Ferienwohnungen und dem Restaurant „Ackerbürgerei“ wichtige Impulse für die Entwicklung des Lassaner Winkels gesetzt und sowohl den Duft- und Tastgarten als auch Kräutergarten Pommerland von Anfang an tatkräftig unterstützt.

Andrea Preß ist Agraringenieurin, Betriebswirtin M.A. und seit mehr als zwanzig Jahren in der Biobranche und Mecklenburg-Vorpommern zu Hause. Mit vorausschauend-kritischem Blick bringt sie ihre vielfältigen Erfahrungen bei Kräutergarten Pommerland ein.


Anna Maria Wesener, selbständige Anwältin in Lassan, begleitet die Geschicke von Kräutergarten Pommerland bereits seit 2002. Sie steht uns juristisch mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt uns auf Messen und anderen Veranstaltungen.

Unsere Partnerbetriebe

Bio-Kräuter aus dem FeldUnsere Partner

Verwöhnt von vielen Sonnenstunden und sanft gewiegt im Ostseewind wachsen sechs bis acht Kulturen auf unseren Feldern. Aber nicht alle Kräuter und Heilpflanzen gedeihen im äußersten Nordosten Deutschlands. Deshalb arbeiten wir mit Bio-Betrieben zusammen, die wir persönlich kennen und schätzen.

Unsere Einkaufliste

Diese Partnerbetriebe versorgen uns mit Anisysop und Drachenkopf, Kamille und Spitzwegerich, Frauenmantel, Schafgarbe und anderen hochwertigen Kräutern, in deren Anbau sie Spezialistinnen und Spezialisten sind. Andere Zutaten, wie zum Beispiel Ingwer und Zitronengras, Orangenschalen und Rosmarin, kaufen wir bei vertrauenswürdigen Kräuterhändlern ein – natürlich in Bio-Qualität.

Über den Verband Ökoplant e.V. sind wir deutschsprachigen Bio-Kräuterproduzenten miteinander verbunden, tauschen unsere Erfahrungen aus und bilden uns auf Exkursionen und Seminaren weiter.

Auch wenn unsere Unternehmensgeschichte noch nicht allzu weit zurück reicht, umfasst sie doch eine gesellschaftspolitische Wende, eine Jahrtausendwende und verbindet sich aktiv mit einer ökologischen Landwende. 

Bio-Pioniere seit Wendezeiten

Allee mit Traktor

Die Vorgeschichte

Bio-Kräuter ErnteBereits Anfang der 1990er Jahre erweitern engagierte Pulowerinnen und Pulower die alte Mirabellenallee zwischen Pulow und Lassan und legen in Papendorf einen Kräutergarten an. Sie gründen einen Verein, den späteren Mirabell e.V., beantragen ABM-Stellen und schaffen neue Arbeitsplätze in einer Region, in der damals rd. 70% der Menschen arbeitslos geworden waren.


1999 beschließen einige Vereinsmitglieder, Kräuter im größeren Stil und kontrolliert biologisch anzubauen, um aus dem kleinen Kräutergarten ein wirtschaftliches Unternehmen zu machen. Sie pachten Ackerflächen und lassen sie vom Anbauverband Gäa und der EU-Kontrollstelle Grünstempel zertifizieren, erforschen den Markt für Bio-Kräuter und Kräuterprodukte, suchen und finden Menschen, die ihre Geschäftsidee unterstützen.


Duft und TastgartenDiese Pioniere – das sind wir. Von den Gründerinnen und Gründern arbeiten drei Frauen bis heute bei Kräutergarten Pommerland.


Es geht los

Im Frühjahr 2000 säen wir Küchenkräuter, Ringel- und Kornblumen, setzen das erste Feld Zitronenmelisse und pflanzen Hunderte von Johannisbeerbüschen. Im Sommer 2000 können wir unsere ersten Kräuter und Blüten ernten und in selbstgebauten Horden trocknen. Mit Unterstützung des Umweltministeriums Schwerin bauen wir bereits im Spätsommer eine erste Trocknungsanlage – mit Holzofenfeuerung. 

Nach ersten positiven Erfahrungen mit dem Verkauf auf regionalen Märkten wagen wir am 4. Juli 2001 die Gründung der Produktivgenossenschaft Kräutergarten Pommerland! 

Gemeinsam mit dem Mirabell e.V. kaufen wir 2004 die alte LPG-Anlage am Rande des Dorfes. Nach und nach erschließen wir das Gelände, bauen zwei Ställe als Produktionsräume aus, ersetzen die Trockenhorden durch eine Luftentfeuchtungsanlage und ergänzen diese später um eine noch größere Trocknungsbox. Eine Etikettiermaschine und eine elektronische Abfüllwaage erleichtern inzwischen die Arbeit in unserer Bio-Teemanufaktur. 

Team von Kräutergarten Pommerland heuteHier stehen wir heute

Bio-Kräuter Ernte in HandarbeitSeit mehr als fünfzehn Jahren wirtschaften wir nun als Kräutergenossenschaft in Pulow. Auf dem Betriebsgelände haben wir einen großen Garten angelegt, in dem die verschiedenen Kräuter wachsen: Ringel- und Kornblumen, Brennnessel, Johanniskraut, Melisse, Malve und Minze – bis zu 20 Kulturen.


Unser Nordhang am Rand von Pulow bildet mit anderen Bio-Feldern und dem See einen „Grünen Gürtel“ rund um das Dorf. Dieser Gürtel soll eine Barriere vor der Abdrift von Ackergiften bilden.


Ein Geräteträger und ein großer Traktor unterstützen uns inzwischen bei der Feldarbeit, doch nach wie vor ist viel Handarbeit beim Hacken, Jäten und Ernten vonnöten.


Bio-Kräutertee ProdukteNach und nach erweitern wir unser Bio-Kräutertee-Sortiment  Aktuell sind es 18 Teemischungen und sechs Sorten feines reines Kraut. Seit 2012 füllen wir unsere vier beliebtesten Sorten auch als Kannenbeutel ab.


2012 erhalten wir den Zukunftspreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern
.

Seit 2014 versorgen wir mit einer großen Photovoltaik-Anlage auf den Dächern nicht nur Kräutergarten Pommerland, sondern auch die anderen Betriebe auf dem „Ökologischen Gewerbehof“ mit eigenem Strom – und speisen ins große Netz ein.


Heute verkaufen wir mehr als 200.000 Tee-Packungen pro Jahr – über den Naturkostfachhandel und online sowie an Hotels, Restaurants und Cafés, die unseren Tee ausschenken.

Der Lassaner Winkel

Lassaner Winkel Kräutergarten Pommerland liegt im Lassaner Winkel, einer fast vergessenen Region Deutschlands: Im äußersten Nordosten, am Peenestrom, gegenüber der Ostseeinsel Usedom, im pommerschen Dörfchen Pulow. 

Christiane Wilkening beschreibt es so: „Leicht geschwungene Moränenhügel und lichte, wildreiche Wälder charakterisieren den Lassaner Winkel. Verwunschene Seen und Sölle, die wasserreichen Überbleibsel der Eiszeit, liegen wie Himmelsaugen in den Feldern und Wiesen. Im Getreidemeer tauchen kleine Dörfer auf, in denen sich schon zu Vor-Wende-Zeiten Menschen auf der Suche nach einem erfüllten tatkräftigen Leben auf dem Land angesiedelt haben.“ Mehr...


Kräutergarten Pommerland in Bildern